Wir bieten Euch die Möglicheit, an unserem Teacher Training auch dann teilzunehmen, wenn Ihr keine Ausbildung machen möchtet, sondern "nur" an einer tiefen Yoga- Erfahrung interessiert seid. Ihr könnt dabei entscheiden, ob Ihr eine oder beide Wochen mitmachen möchtet.

Gerne wird diese Option gewählt, um z.B. den Partner/ die Familie mitzubringen, während man selber die Ausbildung macht... Es besteht zudem die Möglichkeit, vor Ort zu entscheiden, ob Ihr die Prüfung ablegen wollt oder nicht- es kommen nämlich viele "Gäste" auf den Geschmack und entscheiden sich dann doch für die Ausbildung. 

Somit habt Ihr bei unserem Teacher Training als Intensive Retreat höchste Flexibilität. 

Modul A unseres be better Yoga Teacher Trainings findet 2020 wieder in Österreich statt! 

Modul B folgt ab dem 26.09.2020 auf Zypern. Beide Module sind in sich abgeschlossene Einheiten, Ihr werdet also in jedem Fall den Inhalten folgen können. Als Teilnehmer für einen Intensive Retreat solltest Du mindestens über Yoga-Grundkenntnisse verfügen.  

Die be better Yoga Lehrer Ausbildung ist gemäß § 11 Berliner Bildungsurlaubsgesetz (BiUrlG) vom Berliner Senat als Bildungsurlaub anerkannt. Bitte fragt uns nach den Unterlagen, falls Ihr die Ausbildung bei Eurem Arbeitgeber als Bildungsurlaub beantragen und ggf. Zuschüsse erhalten möchtet.

Ausserdem könnt Ihr eine Bildungsprämie beantragen, durch die bis zu 500,- Euro pro Modul erstattet werden. Unser Teacher Training hat die staatliche Anerkennung. Bitte checkt HIER, wie Ihr die Ausstellung einer Bildungsprämie beantragen könnt. Das Bundesprogramm Bildungsprämie wird vom  Bundesministerium für Bildung und Forschung und dem Europäischen Sozialfonds gefördert.

Die Inhalte

Das Curriculum der be better YOGA Lehrerausbildung

entspricht dem 200 Stunden Standard der International Yoga Alliance.

Um möglichst vielen Interessierten die Chance zu geben, an diesem Programm teilzunehmen, haben wir es in Module aufgeteilt. So ist es auch für Berufstätige planbar und erlaubt Dir dennoch eine echte, tiefe yogische Erfahrung. 

Nach Vollendung des kompletten Trainings und bestandener Prüfung erhalten Teilnehmer das international anerkannte Zertifikat der Yoga Alliance YTTC 200 Hours RYS. Als Teilnehmer des Intensive Retreats ist für Dich keine Prüfung am Ende des Trainings notwendig- natürlich erhältst Du dann auch kein Zertifikat. Solltest Du vor Ort Deine Meinung ändern, können wir dies zu Begin des Trainings besprechen.

Warum ein Intensive Retreat? 

Die kompakten Module der Ausbildung sind eine großartige Gelegenheit, das Thema Yoga intensiv kennen zu lernen- nicht nur für jemanden, der später unterrichten möchte. Daher habt Ihr die Möglichkeit, die einzelnen Module auch als „Yoga Intensives“ zu buchen. Du kannst Dich im Anschluß auch für das zweite Modul entscheiden, wenn Du auf den Geschmack gekommen bist und doch die Ausbildung machen möchtest. Die Erfahrung zeigt, daß fast alle, die “erstmal ein Modul testen”, auch das zweite mitmachen- das freut uns!

Gut zu wissen- um am Intensive Retreat teilzunehmen, musst Du kein fortgeschrittener Yogi sein. Einzig Yoga Anfänger können nicht teilnehmen, da wir bei einer Ausbildung natürlich keine Basics erläutern werden. In welchem Umfang Du am Programm teilnimmst, ist jedoch völlig Dir überlassen. Du entscheidest also selber, wei intensiv die Woche für Dich werden soll. 

Uns war wichtig, Euch Flexibilität und Entscheidungsfreiheit zu geben. Eine modulare Ausbildung en block ermöglicht im Vergleich zu solchen, die z.B. mit Wochenendmodulen über ein Jahr arbeiten, eine tiefe Erfahrung intensiver, eigener Yoga- und Meditationspraxis: für einen zukünftigen Yogalehrer eine große Bereicherung!

Die Möglichkeit, Euren Partner oder Freunde für nur eine Woche als “Intensive Retreat” Teilnehmer mitzubringen, wird sehr gern angenommen und von uns ermöglicht. Wir empfehlen, in der ersten Woche zu kommen, da in der zweiten Woche ein höherer Anteil an Unterrichtstraining stattfindet. 

Obwohl das Training einen vollen Tagesplan mit sich bringt, zeigt die Erfahrung, daß eine wohltuende Location den intensiven Lernprozess stark unterstützt.

Modul A werden wir in 2020 wieder in der Villa Sonnwend in Österreich absolvieren. 

Die Villa Sonnwend in Windischgarsten ist in eine atemberaubende Landschaft eingebettet. Zu Füßen der massiven Berge und umgeben von traumhaften Wäldern unterstützt die Umgebung hier die tiefgehende Praxis der Ausbildung. In den freien Slots bietet die Kulisse der Kalkalpen unzählige Möglichkeiten für Wanderungen, Meditieren in der Natur oder einfach nur den Blick schweifen lassen und sich Inspiration der gewaltigen Schönheit zu holen. Bei gutem Wetter (das wir Ende Mai/Anfang Juni dort erwarten) wird es auch Yoga Einheiten im Freien geben, was bei den vergangenen Terminen dort immer ganz besonders zauberhaft war! 

Das Hotel ist bestens ausgestattet- nicht nur als Seminarhaus, sondern auch mit einer gesunden, lokalen Küche und einem kleinen Wellness-Angebot in der hauseigenen Sauna. Sollte es also mal Muskelkater geben von der täglichen Yogapraxis, könnt Ihr den gleich wieder hinaus schwitzen. 

Wir haben mit der Location beste Erfahrungen gemacht und die Teilnehmer unserer bisherigen Ausbildungen dort waren immer ganz begeistert.

Lest hier ein paar Feedbacks

Die Yogalehrerausbildung dauert insgesamt einen Monat (in zwei Module á 2 Wochen unterteilt). Beim Intensive Retreat nehmt Ihr an den Einheiten teil, die Euch interessieren und braucht am Ende keine Prüfung abzulegen, wenn Ihr kein Zertifikat erhalten wollt. Das Training umfasst folgende Punkte (den klassischen Lehrinhalt des 200-Stunden-Curriculums der 200HRS Ausbildung und darüber hinaus Inhalte, die der be better YOGA Lehrerausbildung eigen sind):

1.Technik, Training und Praxis: 100 Stunden

  1. Minimum Kontakt Stunden: 75 Stunden
  2. Minimum Kontakt Stunden mit Ausbildungsleiter(n): 50 Stunden

Beinhaltete Themen:

  • Asana: Ausführung und Analyse von Körperstellungen (Hatha Yoga, Ashtanga Yoga, Iyengar Yoga)
  • Hands on: verbales und physisches Assistieren der Schüler in den einzelnen Positionen: Theorie und Praxis
  • Vinyasa Krama: sinnvolle Komposition der Asanas, auch zu bestimmten Themen mit individuellem Coaching
  • Pranayama: Atemtechniken, ihre Wirkung auf physischer und mentaler Ebene. Theorie und Praxis.
  • Kriyas: Reinigungstechniken, ihre Wirkung auf physischer und mentaler Ebene. Theorie und Praxis.
  • Meditation: Einführung in verschiedene Methoden in Theorie und Praxis.
  • Chanting: Einführung in Kirtan Gesang und dessen Anleitung vor Klassen
  • Mantra: Einführung in Verständnis von Mantras, deren Bedeutung und Wirkung

Alle oben genannten Themen werden vermittelt sowohl im

  1. analytischen Training: wie werden sie unterrichtet und praktiziert
  2. eigene, angeleitete Praxis: das tiefe Verstehen der Wirkung der einzelnen Techniken durcn das eigene Erfahren.

Durch das modulare System und die intensive eigene Praxis ohne Unterbrechung oder Ablenkung wird während der Ausbildung dem angehenden Lehrer das essentiell wichtige Verständnis zuteil, das benötigt wird, um eine yogische Praxis authentisch anzuleiten.

2. Unterrichts- Methodik und Didaktik: 25 Stunden

  1. Minimum Kontakt Stunden: 15 Stunden
  2. Minimum Kontakt Stunden mit Ausbildungsleiter(n): 10 Stunden

Beinhaltete Themen:

  • Komposition von mono- oder polythematischen Klassen sowie Kursen
  • Timing, Zeitmanagement
  • Unterrichtselemente wie Gruppendynamik, Priorisierung oder Grenzensetzung
  • Adressieren individueller Bedürftnisse der Schüler, in Gruppen- oder Einzelsituation
  • Prinzipien von Demonstration, Beobachtung, Assistieren und Korrigieren
  • Unterrichtsstile
  • Qualitäten des Lehrers
  • Lernprozess des Schülers

3. Anatomie und Physiologie: 20 Stunden*

  • Minimum Kontakt Stunden: 10 Stunden
  • Minimum Kontakt Stunden mit Ausbildungsleiter(n): 0 Stunden (nach IYA Standard nicht erforderlich, aber im be better YOGA TTC gegeben)

Beinhaltete Themen:

  • menschliche physische Anatomie und Physiologie (menschlichen Systeme, Organe und ihre Funktionen)
  • energetische Anatomie und Physiologie (Chakras, Nadis etc.)

Hier ist sowohl das Studium der Anatomie und Physiologie als auch deren Anwendung in der Yogapraxis beinhaltet (Wirkung und Nutzen, Kontraindikationen, gesunde Bewegunsgabläufe, übliche Fehler etc.)

*nach Standard der International Yoga Alliance werden in mindestens 5 dieser Stunden die Anwendung der anatomischen und physiologischen Prinzipien studiert.

4. Yoga Philosophie, Lifestyle und Ethik für Yogalehrer: 30 Stunden

  1. Minimum Kontakt Stunden: 20 Stunden
  2. Minimum Kontakt Stunden mit Ausbildungsleiter(n): 0 Stunden (nach IYA Standard nicht erforderlich, aber im be better YOGA TTC gegeben)

Beinhaltete Themen:

  • Studium der Yogaphilosophie und traditionellen Texte (Hatha Yoga Pradibikha, Bhagavad Gita usw.)
  • Yoga Sutras (der achtstufige Pfad nach Patanjali)
  • Yoga Lifestyle (z.B. das Prinzip „ahimsa“ oder Nicht-Gewalt)
  • Prinzipien von Karma (Ursache und Wirkung) und Dharma (Lebenssinn)
  • Yamas und Niyamas: die Gebote und Weisungen
  • Ethik für Yogalehrer (z.B. Lehrer-Schüler Beziehung, Gemeinschaft usw.)
  • Verständnis des weiteren Sinns von Yoga-Unterrichten (z.B. das Prinzip „anderen zu Diensten sein“ oder „seva“)
  • die verschiedenen Yoga-Formen (Hatha Yoga, Raja Yoga, Bhakti Yoga usw.)

5. Praktikum: 10 Stunden

  1. Minimum Kontakt Stunden: 5 Stunden*
  2. Minimum Kontakt Stunden mit Ausbildungsleiter(n): 5 Stunden

Beinhaltete Themen:

  • Üben des Unterrichtens als Haupt-Lehrer (beinhaltet nicht Assistieren, Beobachten oder Feedback geben)
  • Feedback geben und Erhalten
  • Andere beim Unterrichten beobachten **
  • Assistieren von Schülern, während jemand anderes unterrichtet

* nach Standard der International Yoga Alliance muss jeder Trainee mindestens 5 Stunden aktives Unterrichten als Haupt-Lehrer üben. Zeit zum Assistieren, Beobachten oder Feedback geben wird nicht hinzugezählt.

** Beobachtung und schriftliche Evaluierung von Yogaklassen ausserhalb des Teacher Trainings zählt zu Nicht-Kontakt Stunden.

Restliche Kontakt Stunden und Wahlstunden:

Die oben genannten Standarts stellen sicher, daß alle Trainees einer 200 HRS Ausbildung die Unterweisung und Ausbildung in 5 pädagogischen und didaktischen Kategorien erhalten. Von den insgesamt 180 vorgeschriebenen Stunden müssen dabei mindestens 125 Kontakt Stunden sein. Das be better YOGA Teacher Training übersteigt diese Mindestanzahl.

Die restlichen 20 Stunden müssen auf die 5 Kategorien aufgeteilt sein und obliegen dem Veranstalter sowie dem jeweiligen Trainingsfokus.

Gesamtstunden: 200 HRS

Summe Minimum Kontakt Stunden: 180 Stunden

Summe Minimum Kontakt Stunden mit Ausbildungsleiter(n): 65 Stunden

Es gibt einen Tag pro Woche zur freien Verfügung sowie Self Study Slots zur eigenständigen Vorbereitung der Prüfung mit Feedback. Die Teilnahme am vollständigen Programm ist verpflichtend zum Erhalten des Zertifikats. Unterricht und Manual sind sowohl in deutscher als auch englischer Sprache.

1.460,00 €

31.05. - 07.06.2020

Windischgarsten, Österreich

Inkludierte Leistungen:

  • 07 Übernachtungen in der Villa Sonnwend 

  • Halbpension 

  • kostenlose Abholung vom Bahnhof Windischgarsten

  • 1 Woche Retreat

€ 1.460,- pro Person im Doppelzimmer

Rabatt:

bei Buchung beider Module: 40,-

Zusatzleistungen:

Aufpreis Einzelzimmer € 105,-

Auf Wunsch Verlängerung vor Ort buchbar, nach Verfügbarkeit.

 

Intensive Retreat Inhalte:

  • Teilnahme am Programm der Ausbildung, Modul A: Kontaktstunden, Coaching, Unterricht laut Lehrplan wie von Intensive Retreat Teilnehmern gewünscht
  • Lehrmaterial (Manual)
  • Nutzung der Räumlichkeiten zum eigenständigen Üben 
  • einen Monat kostenlose Nutzung des gesamten Angebots auf Yoga Easy.de 

An error occurred while sending the form.
Apparently some fields were not filled in or incorrectly filled in. Please check your entry.